Mathematik

Aktuelles aus der Mathematik

Lange Nacht der Mathematik und Bolyai-Wettbewerb

Auch in diesem Jahr ist eine Teilnahme an der langen Nacht der Mathematik und am Bolyai-Wettbewerb geplant. Die Anmeldung dafür ist ab sofort bis zum 8.11.2019 möglich. Anmeldungen nach diesem Termin werden nicht angenommen! Anmeldeformulare sind bei Frau Pörschke-Watt erhältlich. (mehr …)

Schulrunde der Mathematik-Olympiade startet

Die Schulrunde der Mathematikolympiade hat gestartet. Die Aufgaben können hier heruntergeladen und zuhause bearbeitet werden. Eine Abgabe der Bearbeitung ist bis Ende September bei Frau Pörschke-Watt möglich. Die besten TeilnehmerInnen dürfen an der Regionalrunde am 16.11.2019 teilnehmen.

15 Schülerinnen und Schüler erfolgreich beim Känguru-Wettbewerb

Am dritten Donnerstag im März nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und ein paar Schüler der Sekundarstufe II am mathematischen Känguru-Wettbewerb teil. Nun erhielten die 15 erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler Bücher und Spiele für ihre besonders erfolgreiche Teilnahme.

(mehr …)

Trainingslager für junge MathematikerInnen

Was haben Schuhbandformel und GPS miteinander zu tun? Wie verläuft die optimale Postbotenroute? Was sind Dreiecks- und Tetraederzahlen? Können Mathematiker immer gewinnen? Warum haben in einer zufälligen Gruppe von 49 Personen immer mindestens 5 Personen im gleichen Monat Geburtstag? – All diesen Fragen gingen vom 16. – 18. Mai 40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 8 im Einschlingen nach. (mehr …)

Schülerinnen und Schüler bei Bolyai-Wettbewerb erfolgreich

Beim mathematischen Bolyai-Teamwettbewerb waren die Teams der Jahrgangstufen 9 und Q2 besonders erfolgreich. In der Wertung NRW erreichte das Team der 9 einen 6. Platz, das Team der Q2 einen 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch an: Miriam, Maja, Jan, Niko, Florian, Ole und Zijian!

Mathematik-Olympiade: Helmholtz-Schüler erneut erfolgreich

Die besten Teilnehmer der Mathematik-Olympiade aus Bielefeld wurden jetzt geehrt. Mit dabei wieder HG Schüler Zijian Wang. Herzlichen Glückwunsch! Für Zijian Wang ist es die letzte Teilnahme bei einem Schulwettbewerb. Seit er in der fünften Klasse ist sammelt er bei der Mathematik-Olympiade erste Preise. Und auch auf Landes- und Bundesebene hat er schon zu den Besten gehört. Nach dem Abitur will er Mathematik in Bonn studieren.

zum WB Artikel 23.01.2019  WB.de     zum NW Artikel 21.01.2019  NW.de

Lange Nacht der Mathematik

Vom 23. bis 24.11. haben Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums zum ersten Mal an der langen Nacht der Mathematik teilgenommen. Das Interesse an der Veranstaltung war groß: Es gab fast 70 Anmeldungen aus den Jahrgangstufen 5 bis 10.
Der Startschuss fiel am Freitag um 18 Uhr. In Jahrgangsgruppen wurde an den 10 Aufgaben der ersten Runde getüffelt, welche bereits wirklich schwierig waren. Zwischendurch gab es Stärkung am Buffet. (mehr …)

Mathematik-Olympiade

Zijian Wang (Q1) hat sich bereits im März für seine vierte Teilnahme bei der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade qualifiziert, welche ab dem 13.6.2018 in Würzburg stattfinden wird. Nun hat Zijian auch die Mitteilung bekommen, dass er als einer von 6 deutschen Teilnehmern im September bei der MeMo (Mitteleuropäische Mathematikolympiade) in Polen antreten darf.

Herzlichen Glückwunsch dazu und viel Erfolg bei der Bundesrunde!

1. Platz beim Bolyai-Teamwettbewerb

Zum ersten Mal haben Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums am 16.1.2018 am Bolyai-Wettbewerb teilgenommen. Dazu lösten sie im Team mathematische Aufgaben unter Zeitdruck (60 Minuten). Eines der drei Teams war dabei besonders erfolgreich und erreichte in der Wertung Nordrhein-Westfalen/Hessen den 1. Platz der Jahrgangstufe EF. Herzlichen Glückwunsch Zijian und Ole!

Bielefelds Mathe-Asse

Sieben Schüler fahren zur Landesrunde Bielefeld (WB). Besonders erfolgreiche Teilnehmer der Mathematik-Olympiade sind jetzt in der Aula des Helmholtz-Gymnasiums geehrt worden. Sieben Bielefelder Schüler bekamen den »1. Preis« und qualifizierten sich damit für die Landesrunde.

mehr …

31.01.2018 WB.de