Französisch

Wir vom Helmholtz – Wir von der Fachschaft Französisch

Unsere Fachschaft im Schuljahr 2018/19

Gute Gründe, das Fach zu wählen . . .

Französisch ist eine lebendige Sprache!

Französisch ist wichtig für Studium und Beruf!

Französisch ist eine hervorragende Basis für das Erlernen weiterer romanischer Sprachen!

Französisch ist eine bedeutsame Sprache!

Französisch ist eine sehr schöne Sprache!

 

. . . und es auch in der Oberstufe weiter zu belegen:

Es wählen meistens nur diejenigen Schüler Französisch weiter, die das Fach auch wirklich können bzw. mögen. Daher kommt man in einem solchen Kurs gut voran und man kann komplexere Themen behandeln.

Ein kleiner Französischkurs ist vorteilhaft, da man „gezwungen“ ist, viel zu sprechen. Ferner ist die Lernatmosphäre gut.

In der Mittelstufe hat man sich mehr auf die Grammatik und einfache Texte konzentriert. An dieser Stelle mit Französisch aufzuhören wäre schade, da man das analytische Vorgehen sowie den Umgang mit schwieriger Literatur in diesem Fach erst in der Oberstufe kennenlernt.

In Französisch beschäftigt man sich auch mit Themen wie Kolonisation oder auch Globalisierung. Daher kann man nicht nur auf das Wissen aus anderen Fächern (z. B. Geschichte, Sowi) zurückgreifen, sondern dies wirkt sich auch ergänzend auf die Unterrichtsinhalte in diesen Fächern aus.

Französisch ist durchaus ein möglicher und sinnvoller Kandidat für das 3. oder 4. Abiturfach, wenn man eher schwächer ist in Englisch.

(Z. Wang, März 2018)