Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Hiermit informiert Sie der Freundeskreis Helmholtz-Gymnasium e.V. (FHG) über die Nutzung und Verarbeitung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten. Für uns ist Transparenz unseres Handelns gegenüber unseren Mitgliedern und natürlich der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig. Mit den folgenden Informationen kommen wir zudem unseren Verpflichtungen im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung nach:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der FHG vertreten durch die Kassenwartin Andrea Niekamp (E-Mail: a.niekamp@helmholtz-bi.de).

Damit wir Ihre Mitgliedschaft entsprechend verwalten können, verarbeiten wir auf der Rechtsgrundlage Ihrer Mitgliedschaft bei uns nach Art. 6 Abs. 1b DSGVO folgende Ihrer angegebenen persönlichen Daten. Fehlende Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten können zur Ablehnung der Aufnahme in den Verein führen.

  • Name und Vorname, Adresse, Bankverbindung zum Zweck der Mitgliederverwaltung und Beitragserhebung, Name und Vorname des Kindes/der Kinder am Helmholtz-Gymnasium, Eintrittsdatum und Höhe des Mitgliederbeitrags.

Dauer der Speicherung: Diese Daten werden von uns solange gespeichert, wie Sie bei uns Mitglied sind. Danach speichern wir Ihre Daten im Rahmen der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen für bis zu 10 Jahre.

Mit Ihrer Beitrittserklärung haben Sie die Einwilligung in die Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten gegeben. In Zusammenhang mit der Öffentlichkeitsarbeit des FHG können personenbezogene Daten und Fotos auf der Homepage und Printmedien des FHG zur Veröffentlichung übermittelt werden.

Die Veröffentlichungen beschränken sich hierbei ausschließlich auf:

  • Name und Vorname
  • Fotos, die im Rahmen der Vereinsarbeit des FHG aufgenommen werden
  • Alter oder Geburtsjahrgang, soweit erforderlich

Sie haben das Recht, die Einwilligung (auch einzelner Punkte) jederzeit zu widerrufen. Den Widerspruch können Sie formlos an den Vorstand in schriftlicher Form senden.

Weitere Hinweise

Selbstverständlich haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden, von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Auch können Sie uns mitteilen, sofern Sie die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken möchten. Sie haben das Recht, von uns auf Nachfrage die über Sie bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder dass wir die Daten auf Ihren Wunsch an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Für den Fall, dass Sie die Ansicht vertreten, dass die Verwendung Ihrer Daten rechtswidrig erfolgt ist, haben Sie nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In unserem Fall bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.