Chemie-Adventskalender (Tür 4)

4. Dezember 2020 | D. Schollmeier

Elefantenzahnpasta

Wasserstoffperoxid zersetzt sich sehr leicht in Wasser und Sauerstoff. In diesem Versuch beschleunigt Iod (aus Kaliumiodid) diese Reaktion und verhilft zu einer superschnellen Bildung von Sauerstoff. Dieser bildet mit dem vielen Spülmittel große Mengen an Schaum. Dabei wird auch Wärme freigesetzt, also ist die Reaktion exotherm.

Wenn Iod für die Reaktion verwendet wird, sollte dieses nach der Durchführung zunächst mit Natriumthiosulfat übergossen werden, um es weniger schädlich zu machen. Anschließend kann der Schaum im Abfluss weggespült werden.

Das folgende Video zeigt diesen Versuch, wie er in unserer Schule von uns Schülerinnen durchgeführt werden kann.

Elefantenzahnpasta

Der Link führt euch zu einem Youtube-Video, in dem ihr diese Reaktion in großer Form sehen könnt:

„Devil‘s toothpaste“

Autor*innen: Noemi Langenberg, Emilya Rieger & Dennis Maier