Cambridge

Sprachzertifikate Englisch am Helmholtz-Gymnasium Bielefeld

Im Schuljahr 2004/2005 sind im Rahmen eines NRW-weiten Schulprojektes erstmals die Cambridge Sprachprüfungen für das FCE (First Certificate in English) und das PET (Preliminary English Test) am Helmholtz-Gymnasium durchgeführt worden. Seit dem Schuljahr 2006/2007 können wir besonders gute SchülerInnen zusätzlich für das Certificate in Advanced English (CAE) anmelden.

Die Cambridge Zertifikate werden in der Wirtschaft und an Universitäten national und international als Sprachnachweis anerkannt und bestätigen sichere mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse. Die Stufen der Cambridge Prüfungen entsprechen den Stufen C1 (CAE) und B2 (FCE) des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarats. Die Zertifikate helfen als Zusatzqualifikation in vielen Berufen und Studiengängen und bilden die Grundlage für weitere Sprachdiplome. Die Cambridge-Sprachprüfung ist somit ein wichtiger Teil der Berufs- und Studienvorbereitung.

Das Angebot zur Vorbereitung auf die international anerkannten Sprachzertifikate der Universität Cambridge bleibt am Helmholtz-Gymnasium unverändert bestehen: Für interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse laufen Vorbereitungskurse für die Prüfungen zum PET (Preliminary English Test), für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II findet jeweils im März die Prüfung zum FCE (First Certificate in English) und CAE (Certificate in Advanced English) statt.

In Kooperation mit der VHS Bielefeld soll das Projekt im nächsten Schuljahr weiter geführt werden. Bei Interesse sprechen Sie bitte Herrn Paarmann an.

 

Ergebnisse der bisherigen Prüfungen:

Die unten stehende Tabelle zeigt die Anzahl und die Erfolge der TeilnehmerInnen vom Helmholtz-Gymnasium seit Beginn des Schulprojektes. Die Note A entspricht dabei dem bestmöglichen Ergebnis der Prüfung.

First Certificate in English (FCE)
A B C  

nicht bestanden

 

Anzahl HG VHS Bielefeld[1]
March 2005[2] 4 18 6 1 29 67
March 2006 3 6 10 1 20 110
March 2007 2 2 6 10 98
Dec. 2007 1 5 1 7 65
Dec. 2008 8 3 11 ?[3]
Dec. 2009 4 6 5 1 16 ?
March 2011 4 13 4 21 ?
March 2012 6 4 1 11 ?
March 2013 3 7 5 15 37
March 2014 2 7 9 ?
March 2015 1 1 3 4 9 ?
March 2016 4 5 1 10 ?
March 2017 1 2 7 10 ?
Advanced Certificate in English (CAE)
March 2006 1 2 3 32
March 2007 4 4 74
Dec. 2007 1 5 1 1 8 38
Dec. 2008 2 2 1 5 ?
Dec. 2009 ?
June 2011 3 6 3 12 ?
March 2012 2 4 8 14 ?
March 2013 1 4 8 11 104
March 2014 2 2 ?
March 2015 1 4 3 8 ?
June 2016 3 3 ?

 

Herzlichen Glückwunsch an die Absolventen der Cambridge-Prüfungen im Schuljahr 2015/16 !!

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums haben in diesem Schuljahr wieder Cambridge-Prüfungen auf unterschiedlichen Niveaus abgelegt und bekamen am letzten Schultag ihre Sprachzertifikate der University of Cambridge feierlich überreicht. Zur Vorbereitung auf die anspruchsvollen Prüfungen besuchten die Schülerinnen und Schüler acht Monate lang eine der drei Cambridge-AGs, die sie mit den Formaten der PET, FCE und CAE-Prüfung vertraut machten. Geprüft werden die Sprachfertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Textproduktion.

PET-Absolventen mit Frau Kreth

FCE-Absolventen mit Frau Stella

 

Stimmen ehemaliger Teilnehmer:

Mit dem Ziel vor Augen zum Erfolg: Cambridge Certificate Vorbereitungskurse am HG

– Einblicke in den FCE-Kurs –

Im vorbereitenden Cambridgekurs für das „First Certificate of Englisch (FCE)“ konnten unsere Schwächen ausgeglichen und unsere Stärken noch besser gefördert werden als im normalen Englischunterricht.

Dank einer lockeren Atmosphäre, auch zwischen SchülerInnen und Lehrerin, machte uns das Englischlernen trotz der späten Zeiten sogar mehr Spaß, als einige vielleicht anfangs gedacht hatten. Mit ein paar netten Leuten und etwas Nervennahrung fiel alles halb so schwer.

Das Material war zwar sehr anspruchsvoll, aber simpel und zielgerichtet aufgebaut und durch die große Mühe und effektive Anwendung unserer Lehrerin Frau Stella konnte letztendlich jeder so viel aus dem Unterricht mitnehmen, dass wir gut vorbereitet und gewappnet in die Prüfung gingen.

Im Cambridgekurs hatten wir außerdem die Möglichkeit, durch den Kontakt mit MitschülerInnen verschiedenen Alters auch jahrgangsübergreifend zu profitieren und zu lernen. Das hat uns besonders gefallen. Es macht Spaß, zusammen zu arbeiten und seine Sprachkenntnisse so immer weiter auszubauen.

Wir können jedem Sprachbegabten da draußen, und denen, die einfach Spaß an Englisch haben, nur empfehlen, sich nicht von der Prüfung und ihren strengen Auflagen einschüchtern zu lassen. Denn abgesehen von dem Erwerb eines international angesehenen Sprachzertifikats, das einem unter anderem bei so mancher Bewerbung einen Vorteil einräumen kann, bedeutet der Cambridgekurs für Schülerinnen und Schüler auch viel Spaß und das Kennenlernen von neuen, netten Leuten!

Das Helmholtz Gymnasium bietet auch im Schuljahr 2015/16 (August-März) wieder Vorbereitungskurse für den Preliminary English Test (PET), das First Certificate of English (FCE) und das Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) an.

(Ninja Herrmann und Sandra Uzana, 2015)

Kursteilnehmer FCE 2014/15 v.l.o.: Niklas, Jannis, Tomas, Celebi, Sascha, Ilacgiya, Ninja, Madusha und Sandra (nicht im Bild)

 

„Danke, dass Sie uns gezwungen haben.“

Über diese Mail durfte Herr Paarmann sich nach Erhalt der CAE Ergebnisse seiner elf Kandidaten und Kandidatinnen freuen. Vor einem guten halben Jahr herrschten bei vielen von uns noch große Unsicherheit und Zweifel. Als stets motivierender zwölfter Mann versuchte Herr Paarmann uns unerbittlich davon zu überzeugen, dass wir den Anforderungen der CAE-Abschlussprüfungen gewachsen sind.

Es wurde die ein oder andere Freistunde im Foyer auf den am Nachmittag stattfindenden Vorbereitungskurs gewartet, viel Nervennahrung verzehrt und über die Tage der Prüfungen spekuliert. Welche Taktiken werden uns beim Ausfüllen des Grammatikteils behilflich sein? Wie teile ich mir die Zeit in der mündlichen Prüfung am besten ein? Mit welcher Art von Fragen konfrontieren mich die Prüfer?

Herr Paarmann stand uns aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen nicht nur mit Rat und Tat zur Seite, sondern sorgte auch dafür, dass wir über Prüfungsordnungen, Mitstreiter von anderen Schulen und plötzlich verschwundene Übungszettel lachen konnten. Auch die zahlreichen Gruppen- und Partnerarbeiten sorgten neben einer guten Vorbereitung auf die Prüfungen vor allem für lustige Stunden, in denen wir zu einem effektiv arbeitenden und dabei stets gut gelaunten Kurs heran wuchsen.

Bestanden haben wir letztendlich alle, was wohl nicht zuletzt an der lockeren Atmosphäre lag, in der wir auf die Prüfungen vorbereitet wurden. Statt „Danke, dass Sie uns gezwungen haben.“ hätte die Mail wohl auch „Danke für eine durch Kuchen und Schokolade versüßte Zeit, in der wir sogar an Mittwochnachmittagen noch Spaß hatten und schließlich eine neue, kleine Erfolgsgeschichte geschrieben haben.“ – Auf Herr Paarmanns Statistiken ist eben Verlass!

(Lara Krefting und Nora Lause, 2013)

Mit Cake und Cookies zum CAE – Das Cambridge Certificate in Advanced English öffnet die Tür zum Erfolg

Hoch motiviert und perfekt vorbereitet in eine Prüfung gehen, deren erfolgreicher Abschluss den Prüfling zum „Englischen Sprachniveau auf höchstem Schulniveau“ qualifiziert und damit der Schlüssel zum Erfolg in allerlei Bereichen sein kann – Wer will das nicht?

Herr Paarmann, von seinen Schülern liebevoll „Mr P“ genannt, macht´s möglich und bietet zum wiederholten Mal einen CAE-Kurs am Helmholtz Gymnasium an. Das international anerkannte Sprachdiplom gilt als höchste Auszeichnung der englischen Sprache die im Schulniveau erreicht werden kann und wird an vielen Unis für Studiengänge mit englischem Sprachschwerpunkt sowie für Studenten im Ausland vorausgesetzt.

Mit guter Laune, Keksen und Kuchen werden nachmittags bei den Vorbereitungstreffen die Disziplinen Speaking, Listening, Writing, Reading und Use of English professionell vorbereit, so dass in der höchst offiziellen Prüfung dann fast nichts mehr schief gehen kann und die Teilnehmer am Ende stolz ihr Sprachdiplom in den Händen halten. Das Prinzip hat sich in den letzten Jahren bewährt und der große Erfolg lockte auch immer mehr Gastteilnehmer vom Ceciliengymnasium an, die herzlich willkommen geheißen und schnell in die lockere Kursatmosphäre integriert wurden.

„Ich hoffe unsere Rekord-Erfolge auch für das nächste Schuljahr halten zu können und freue mich deshalb über jeden neuen Teilnehmer!“ so Cambridge-Guru und Lehrer des Vertrauens Mr P.

Also aufgepasst, Ihr Sprachtalente und solche, die noch auf dem Weg dahin sind: Meldet euch an für den nächsten Cambridge-Kurs und holt es euch – das Certificate in Advanced English!

(Margarete Herden, 2011)

 

Wenn Herr Paarmann und Frau Simon-Edsen damit beginnen Tischabstände abzumessen und ihren Schülern erklären, warum mit Kohlensäure versetztes Wasser besser zu Hause bleibt, ist es wieder soweit: die Prüfungen für die Cambridge Sprachzertifikate mit ihren strengen Vorschriften, die für so manchen Lacher gesorgt haben, stehen an.

Seit März 2005 haben über 100 Schülerinnen und Schüler in vier Durchgängen an der weltweit gleichzeitig stattfindenden Prüfung teilgenommen. Viele von ihnen haben mit der Bestnote „A“ bestanden. Der nunmehr sechste Durchgang startet im Frühjahr 2008 mit einem Vorbereitungskurs für die Prüfungen im Dezember. In Zusammenarbeit mit der VHS Bielefeld ist das Helmholtz eine der ersten Schulen, die das Projekt in OWL anbieten.

Die Gebühr für die Prüfungen müssen die Prüflinge selber entrichten, während der Vorbereitungskurs kostenlos ist. Ein klarer Vorteil gegenüber teuren Kursen an Universitäten und anderen Einrichtungen.

Die Zertifikate unterscheiden sich in ihrem Schwierigkeitsgrad: In der 8. und 9. Klasse können die Schülerinnen und Schüler mit dem Preliminary English Test (PET) beginnen und dann in der Oberstufe das anspruchsvollere First Certificate of English (FCE) absolvieren. Seit 2006 besteht zudem die Möglichkeit sich an dem Certificate in Advanced English (CAE) zu versuchen, das auch so mancher Lehrkraft Schwierigkeiten bereiten dürfte. Die Prüflinge müssen ihr Können in den Bereichen Reading, Writing, Listening und Speaking unter Beweis stellen. Der gefürchtete ‚Use of English’ Teil bleibt den jüngeren Schülerinnen und Schülern erspart.

Die Cambridge Zertifikate sind als Zusatzqualifikation international anerkannt und erleichtern die Bewerbung an vielen Hochschulen und Unternehmen.

Nicht zuletzt wegen der lockeren und entspannten Atmosphäre und dem traditionellen Kuchen in den Nachmittagskursen ist die Teilnahme empfehlenswert.

(Minja Bergmeyer und Niko Neumann, 2008)

 

[1] Die Volkshochschule Bielefeld organisiert als zuständige Prüfungsstelle die Cambridge-Prüfungen im Raum OWL und steht den Prüfungsschulen als Ansprechpartner zur Verfügung.

[2] Beginn des Cambridge Schulprojektes in NRW. Das Helmholtz-Gymnasium ist als eine der ersten Schulen im Raum Bielefeld als Prüfungsschule angemeldet.

[3] Aus datenschutzrechtlichen Gründen stellt Cambridge den durchführenden Schulen seit 2008 keine komplette Teilnehmerliste mehr zur Verfügung.